Achim DettmarDipl.-Sozialpädagoge,

seit August 2000 als Gruppenpädagoge im Haus, 2002 kam die Funktion des Schulleiters hinzu.


Neben meiner pädagogischen Arbeit in der Gruppe und den Leitungsaufgaben für die Schule habe ich Spaß am Gestalten, Bauen und künstlerischem Arbeiten.  

Bettina Hüttmannseit August 1990 im Haus.
Grund - und Hauptschullehrerin, Fächer : Deutsch, Mathematik und Werken, Fortbildung in personenzentriertem Arbeiten mit Kindern und Jugendlichen, Mutter zweier Söhne und einer Tochter.

Das mache ich gerne mit den Freie-Schule-Kindern: Spannende, lustige Bücher vorlesen, nach kleinen Tieren Ausschau halten, Schafe und Pferde besuchen, im Garten buddeln und pflanzen, Experimente machen, akrobatische Verrenkungen und Pyramiden probieren ...

Edgar Gorisseit Mai 1994 im Haus.
Lehrer der Sek. 2, Fächer: Sozialkunde und Kunst, Zusatzausbildung in Theaterpädagogik, NLP, Supervision und Organisationsentwicklung,
Ich spiele gerne Fußball und Boule, fahre oft Fahrrad und Kajak, male und lese viel und reise oft.
Mit den Kindern mache ich gerne jede Art von Sport und tüftle mit ihnen an mathematischen Lösungen.
Streng sein und Kinder ärgern machen mir auch Spaß.

Ingrid Preuningerseit August 1995 im Haus.
Fachlehrerin für musisch-technische Fächer, Fächer: Sport, textiles Werken, Schreibmaschineschreiben, Grundschulstudium Fächer: Musik, Sachkunde Zusatzausbildung als Shiatsutherapeutin
Meistens bin ich per Rad unterwegs, beschäftige mich viel mit Teilgebieten der Traditionellen Chinesischen Medizin (insbesondere Shiatsu und Kochen), lese gerne, mag gute Kinofilme und Livekonzerte.

Lotta HeinischLotta ist tatsächlich mein richtiger Name, obwohl viele denken, es sei eine Abkürzung.

Ich mache sehr gerne Sport, gehe joggen, fahre Fahrrad und schwimme. Ich habe 12 Jahre Fußball gespielt und tue dies immer noch gerne, allerdings nicht mehr im Verein, da mir die Zeit dazu nun leider fehlt. Ich spiele auch sehr gerne Theater und leite schon länger verschiedene Gruppen mit Kindern und Erwachsenen an.

Martina Rüdt-RajehIch arbeite im Hort, mache Unterricht bei den Größeren und fördere bei Bedarf die 2.- und 3.-Klässler/innen beim Lesen -, Schreiben - und Rechnenlernen.

Für den Hort organisiere ich die Ferienhortzeiten und spezielle Projekte am Nachmittag. Ansonsten kann ich hier meine Vorliebe, mit den Händen kreativ zu gestalten, in der Arbeit mit den Kindern einsetzen.

So graben wir zusammen im Garten, raspeln und schleifen Speckstein, kneten Teig für Kekse, knüpfen Bänder - und vieles mehr.

Ich mag es, mit den älteren Kindern zielgerichteter und fordernder zu arbeiten. In der Förderung beglückt es mich, wenn ich Entwicklungen und Lernschritte bei den Kindern sehe und ihren Stolz darüber miterleben darf.

Michaela Jaffkeseit September 1991 im Haus.
Lehrerin der Sek.2, Fächer : Kunst und Sozialkunde,

Weiterbildung im Bereich Öffentlichkeitsarbeit, Mutter eines erwachsenen Sohnes. Neben dem Unterricht bin ich für die Öffentlichkeitsarbeit und Bereiche der Schulverwaltung zuständig. Ich bin viel draußen, liebe die Sonne, treibe Sport und genieße das Leben. Reisen ist meine große Leidenschaft, der ich so oft wie möglich nachgehe. Ich lese viel, beschäftige mich gerne mit kreativen Dingen, „werkel“ im Haus, interessiere mich für Kunst und Philosophie, male und bildhauer manchmal. Mit Kindern bin ich sehr gerne zusammen und freue mich, wenn ich ihnen etwas begreiflich machen kann, sowohl im schulischen, als auch im kreativen Bereich.

Steffen TöpplerDiplom-Sozialpädagoge, Studium der Anglistik und Germanistik.
In der Schule für "alles mit Technik" zuständig, führt er leidenschaftlich gern internationale Projekte durch, in denen wir virtuell und auch in der Realität schon zahlreiche Länder bereist haben.

Tim GerlachTim hat zunächst sein Anerkennungsjahr im Rahmen seiner Erzieherausbildung bei uns gemacht.

Im Anschluss wollte hier niemand mehr auf ihn verzichten und seither arbeitet er fest eingestellt.

Tim begeistert, ob er nun ein Punkband-Projekt betreut, schnitzt, zeichnet, bastelt, tobt, Geschichten erzählt, mit den Kids Angeln geht oder was auch immer tut.

Ein echter Tausendsasse und dabei ganz bescheiden.