mitarbeit.jpg

Events

Das freie Schuljahr wird von besonderen Ereignissen begeitet.

Zum einem finden alljährlich wiederkehrende Feste der ganzen Schulgemeinde statt. Hierzu zählen z.B. die Aufnahme der neuen Erstklässler und ihrer Eltern am ersten Schultag, das Herbstfest mit Lagerfeuer, die Weihnachtsfeier mit Theaterspiel und musikalischen Darbietungen, das Faschingsfest und das Sommerfest mit der Verabschiedung der SechstklässlerInnen.

Außerdem entstehen inner- und außerhalb das Unterrichts immer wieder neue Ideen und Projekte, die in diesem Rahmen exemplarisch dokumentiert werden. Mehr über das laufende Schulleben ist in den Ausgaben des Freibriefes zu lesen.

 

3WASser

Im Frühjahr 2014 steht unsere Projektarbeit zu "3 Wochen andere Schule" ganz im Zeichen unseres Comenius-Themas WATER•WISE.
In vier altersgemischten Gruppen beschäftigen wir uns mit verschiedenen Aspekten des Themas Wasser. Diese sind:

  • Experimente mit Wasser
  • Wasserverbrauch
  • Leben am Fluss
  • Wasser im Märchen

Am Freitag, dem 4. April findet die Abschlusspräsentation statt.
Von 11.00-12.30 Uhr sind auch Eltern herzlich willkommen.

Wasseruhren-Galerie:

 

Besuch im Klärwerk:

 

Solarcup Hessen 2013

Auch dieses Jahr nehmen wir wieder am Solarcup Kassel teil! Und auch diesmal werden wir wieder ganz vorne mitmischen! Nicht nur weil wir die tollsten Kinder der Welt haben, die sich wieder voll ins Zeug schmeißen, sondern eben auch weil die Firma Solarworld dies schon getan hat. Aus unserer unschuldigen Anfrage nach Folie zum Herstellen von Solarmodulen haben die ein internes Projekt gemacht. Seit gestern halten wir 4 Solarmodule in Händen, die genau auf unsere Bedürfnisse zugeschnitten und mit höchster Präzision gefertigt sind. Wenn wir diesmal nicht mindestens die ersten 3 Plätze belegen liegt es zumindest nicht an dem Team von Solarworld. Wir sagen D A N K E!

alt

 

 

Was mit Medien...

Regelmäßig führen wir verschiedene Medienprojekte durch. Dazu gehören Angebote wie Stop-Motion-Filme, Foto-Storys, Zeitungsprojekte, Musikproduktion, Interviews oder auch eigene Filmprojekte der Kinder. Mit Unterstützung des Medienblitz e.V. ist das Hörspiel "Die Leiche im Eis" entstanden. Es ist in der Mediathek Hessen abrufbar.

 

 

 

Fermi, Fibonacci und Fraktale

Zweimal  im Jahr finden in der Freien Schule Kassel in jahrgangs- und gruppenübergreifenden Projekten  “drei Wochen andere Schule” statt.
Pünktlich zu den Osterferien endeten die aktuellen Mathe-3WaS mit einer Präsentation der Arbeitsergebnisse, zu der auch die Eltern eingeladen waren.
Aus dem Projekt “Muster in der Natur” berichteten die Kinder der 1. bis 6. Klasse über fraktale Strukturen in Schneeflocken und die Fibonacci-Folge am Beispiel des Tannenzapfens. Wer Lust hatte, konnte die Grenzen seiner Rechenkünste an dieser unendlichen Zahlenfolge ausloten.
Im Projekt “statistische Darstellung” wurden Umfrageergebnisse zu jugendrelevanten Themen anschaulich präsentiert: Welche Medien nutzt du wie lange am Tag? In welchem Alter haben Sie zum ersten Mal geküsst? Wie sieht die Altersstruktur der Bevölkerung auf den verschiedenen Kontinenten im Vergleich aus?
Im dritten Projekt schließlich ging es um Professor Fermi, der seinen klugen Studenten den kreativen Umgang mit Alltagserfahrungen beibringen wollte. In dieser Gruppe suchten die Kinder mathematische Lösungen zu Fragen wie: Wie lang ist der Streifen aus einer Zahnpastatube? Wie viele Computer werden in Kassel jährlich verschrottet? Wie viele Mäuse passen in einen Elefanten?
Übrigens: Würde ein Mensch nie aufhören zu wachsen, wäre er mit 90 Jahren höher als unsere Schule.

 

solarcup1

Solarcup 2012

Einmal im Jahr findet in Kassel der Solarcup statt. Das ist ein Wettbewerb für Kasseler Schüler. Man kann Fahrzeuge bauen (Autos, Boote) die von der Sonne angetrieben werden.
 
In unserer Schule bauen wir die Fahrzeuge zusammen mit Andreas.
Die 3. und 4. Klässler bauen Boote und die 5. Klässler bauen Autos. Ich bin in der 4. Klasse und habe mit meiner Klasse Boote gebaut.
Zuerst haben wir Versuche und Experimente gemacht. Dabei haben wir herausgefunden was schwimmt wie und warum und wann geht ein Boot unter.
Danach haben wir Gruppen aus 3 bis 5 Kindern gebildet und Entwürfe für unser Boot gemalt.
Dann ging es ans bauen. Wir versuchen immer unsere Fahrzeuge aus umweltfreundlichen Sachen herzustellen, z.B. aus Holz, Korken, Bambusrohren oder was es sonst noch so in der Natur gibt und gut schwimmt.
Als die Boote fertig waren, haben wir die Solarzelle und den Antrieb eingebaut. Das war ganz schön kniffelig. Durch das Gewicht hat sich die Lage in Wasser geändert und manche mussten ihr Boot noch umbauen. Danach haben wir bei schönem Wetter Fahrversuche gemacht. Das hat Spaß gemacht und jeder hat gehofft dass sein Boot das schnellste ist.
 
 boot    alt    alt
 
Beim Solarcup treffen sich dann alle teilnehmenden Schulen auf dem Königsplatz. Wir sind auch mit der Schule und Andreas hingefahren. Dann beginnen die Rennen. Es starten immer 5 Boote und 3 Autos gleichzeitig. Die Fahrstrecke für die Autos ist ganz schön schwierig weil sie durch einen Tunnel fahren müssen. Da brauchen die Autos genug Schwung um durchzukommen weil die Solarzelle ja kein Sonnenlicht bekommt. Bei den Rennen ist es immer sehr laut und lustig weil jede Schule ihr Boot oder Auto anfeuert. Da kann man am nächsten Tag schon mal heiser sein aber es macht Spaß.
Nicht nur die schnellsten Fahrzeuge gewinnen. Es gibt auch Preise für das schönste Boot, das umweltfreundlichste Boot oder für das beste Plakat.
Unser Boot ist das umweltfreundlichste Boot geworden. Wir haben unser Boot aus Korken gebaut. Leider war es nicht sehr schnell.
Der Solarcup macht mir Spaß, man lernt ganz nebenbei viele Sachen und Andreas kann toll erklären. Nächstes Jahr möchte ich auch wieder mitmachen und ein Auto bauen.
 
Ebba (Schülerin 4. Klasse)

In der Kategorie "Ultraleichtmobile" wurde zudem der dritte Platz und der Gewinn des Kreativpreises erreciht. Damit haben sich die SchülerInnen erneut die Teilnahme am Wettbewerb "Solarmobilcup Deutschland" gesichert, der dieses Jahr in Chemnitz ausgetragen wird.

Weitere Infos unter: www.solarcup.de und www.solarmobil-deutschland.de